Das ist ein Spendenaufruf für unseren besten Freund Joti, der ein Auge verloren hat und jeden Tag gegen seinen grünen und grauen Starr kämpft. Damit das zweite Auge gerettet werden kann brauchen wir eure Hilfe!

Unser Ziel

5000 €


Aktueller Stand (27.05.2020)

5916 €


RIESEN DANKESCHÖN AN ALLE!

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Jotis Geschichte

Joti ist unser bester Freund, der immer für uns da war und da ist. Einer der empathischsten Menschen die es gibt. Jemand der einem immer ein Ohr schenkt und einem zuhört, wenn man ihn braucht. Seit seiner Geburt hat Joti einen Sehfehler und im Laufe seines Lebens zunehmend Augenprobleme bekommen. Seine Mutter ging mit ihm von Arzt zu Arzt, von Spezialisten zu Spezialisten. Viele Fehler und falsche Diagnosen wurden gemacht. Der Zustand verschlimmerte sich. Die westliche Medizin hat versagt, sodass ein Auge komplett blind wurde und auf dem anderen mittlerweile nur noch 10% Sehkraft vorhanden ist. Die Ärzte sagen, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis das Zweite ebenfalls erblinden wird. Unser hiesiges Gesundheitssystem kann Joti nicht mehr helfen.  

Jotis Hoffnung

Wir hatten die Hoffnung schon fast aufgegeben, als wir von einem Naturheilkunde Verfahren im Ausland gehört haben. Es handelt sich dabei um die Therapie von "New Life" auf den Bahamas. Dort wird Patienten beigebracht, wie sie durch Ernährung und den richtigen Umgang mit dem eigenen Körper ihre Selbstheilungskräfte aktivieren können. In der zweiwöchigen Therapie wird Joti lernen, wie man den PH-Wert des Körpers durch natürliche und richtige Ernährung auf gesundem Niveau hält und welche Kräuter, Lebensmittel und Rituale ihm speziell bei seiner Krankheit, dem grünen Starr, helfen. Durch das dort gelernte Wissen verspricht die Therapie nicht nur, dass der grüne Starr nicht weiter fortschreiten wird, sondern dass sich durch die gesunde Ernährung die Netzhaut selbst regenerieren wird und der Druck auf den Augapfel sinken kann.


Hinter Joti stehen seine Familie und seine guten Freunde. Damit Joti im Ausland die Möglichkeit auf Heilung bekommt und sein zweites Auge gerettet werden kann,

starteten wir gemeinsam Jotis Spendenaktion. Und dafür brauchen wir eure Hilfe!

Updates

Nochmal vielen Dank an alle Leute die für Jotis Behandlung gespendet haben!
Aufgrund der aktuellen Corona Situation müssen wir abwarten, bis wir die Einreisebestätigung von den Bahamas und "New Life" bekommen. Sobald dies wieder möglich ist, starten wir mit der Reise und der Behandlung für Joti. Wir können es kaum erwarten diesen nächsten Schritt zu gehen und bleiben bis dahin hoffnungsvoll.

Weitere Informationen und Updates über Jotis weiteren Weg findet ihr auf unserer Facebook Seite.